Menü
beten, informieren, ermutigen, empfehlen,.. in Frage stellen
  • “Ein Mensch sieht, was vor Augen ist; der HERR aber sieht das Herz an.”  1.Samuel 16,7 = LINK

Parolen für die Abstimmungen

 

www.mietrechts-angriff-nein.ch

Tierhaltung        AHV       AHV      V.Steuer

   Ja       Nein   Nein     Nein

 ... und CH-BIO-Label?!  = LINK

«Viele Tiere sehen den Himmel nur am Tag ihrer Schlachtung»

https://www.20min.ch/story/raus-aus-der-massentierhaltung-ja-komitee-praesentiert-seine-argumente-704853472757               deshalb Massentierhaltungsinitiative = JA und zum Wohle des Tieres

https://www.bazonline.ch/das-schweigen-der-kirchen-368272997437    Gastkommentar zur Massentierhaltung Das Schweigen der Kirchen bei der Massen Tierhaltungs - Initiative stünden die Landeskirchen in der Pflicht, ihre Stimme zu erheben.  Deshalb Massentierhaltungsinitiative = JA und zum Wohle des Tieres und des Schoepfungsanspruches!

https://www.bazonline.ch/reicht-eine-a4-seite-als-lebensraum-fuer-ein-huhn-185244382941

CH-BIO-Label ?! & EU Horror-Tier-Labor = LINK

... und CH-BIO-Label?!   

https://www.ktipp.ch/artikel/artikeldetail/stromstoesse-und-verbluten-bei-vollem-bewusstsein/

Gericht erlaubt Horror-Labor für Tierversuche wieder zu öffnen

SEGNE MEINE SCHOEPFUNG BEHANDLE SIE NICHT GRAUSAM

Parolen für die Abstimmungen vom 25. September 2022 (?)

Massentierhaltungsinitiative = JA

-----------------------------------------------------------

Von : logass1@t-online.de
Datum : 16/11/2021 - 17:33 (MN)
https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/kommt-die-dritte-diktatur-a3640055.html  Siehe auch: Konferenz von Évian / www.tagesanzeiger.ch/europas-feigheit-in-der-fluechtlingsfrage-568719358916

------------------------------------------------------------------------

1. Ein Christ sollte wählen gehen,

Claudia (Dienstag, 23 April 2019 18:21)

1. Ein Christ sollte wählen gehen, denn er lebt in diesem Staat und ist daher mit dafür verantwortlich, ob die Gebote Gottes in userem Staat noch ernst genommen werden oder nicht.

2. Ein Christ sollte für die Obrigkeit beten (1. Tim 2,2), aber zugleich durch sein Verhalten, sein Reden und seine politische Entscheidung Licht und Salz (Mt 5,13.14) im Lande sein.

3. Ein Christ sollte sich bei seiner Wahlentscheidung davon leiten lassen, welche Partei in ihrem Programm den Geboten Gottes am nächsten steht und zugleich eine reelle Chance hat, in die Parlamente zu gelangen und Einfluss wahrzunehmen.

4. Ein Christ ist sich dabei dessen bewusst, dass es keine rein christliche Politik geben kann.

5. Ein Christ, der das Verhalten der etablierten Parteien beobachtet, wird bemerken, dass sich diese zudem durch Befürwortung der Aufrichtung des neuen Römischen Reiches (EU) sowie dem Reich des Antichristen annähern (vgl. Daniel 2 und Offenbarung 13).